Parodontologie

Wenn man von Parodont spricht, ist das Zahnbett, auch Zahnstützgewebe gemeint. Es ist verantwortlich für den festen Halt der Zähne im Mund. Treten bakterielle Entzündungen im Zahnbett auf, spricht man von Parodontitis. Sie ist für wesentlich mehr Zahnverlust verantwortlich als Karies und kann in jeder Alterstufe auftreten. Klinische, bakteriologische und röntgenologische Untersuchungen helfen, den Schweregrad der Zahnbetterkrankung zu bestimmen. Je früher eine sorgfältige und konsequente Behandlung stattfindet, umso günstiger ist die Prognose. Zur Unterstützung der Wundheilung und Regeneration sowie zum Schutz vor Reinfektion des Zahnfleischgewebes bieten wir unseren Patienten verschiedene ganzheitliche Begleittherapien an: Ozon, Homöopathie, Konstitutionstherapie, Mineralstoffe, substitutionale Ernährungslenkung.